Leib Und Leben: Bioethische Erkundungen Zur Leiblichkeit Des Menschen

Leib Und Leben: Bioethische Erkundungen Zur Leiblichkeit Des Menschen

By: Ulrich H. J. Kortner (author)Paperback

2 - 4 weeks availability

Description

English summary: Several philosophical as well as theological concepts of bioethics argue that the human body as such is the basic norm of medical ethics. However the privileged position of the human body is never considered as an issue for ethics. Within the phenomenological tradition, it remains forever unclear how any specifically moral obligations could be derived from the emphatic encounter with one's own and the other's body. Ulrich Kortner has argued that the constitutive significance of our being embodied becomes ethically relevant only insofar as that significance is integrated into a moral philosophical or theological ethical framework theory, which might be the concept of responsibility. From a theological perspective Kortner analyses the fundamental ethical issues concerning the embodiment of human beings and their natality, the concept of illness / disease and health, the role of the body in pastoral care, the concept of person in the case of persistent vegetative state, the experience with our own body in old age, and bioethical issues in dealing with the human corpse. German description: Leiblichkeit ist die Signatur unserer menschlichen Existenz. Wir haben nicht nur einen Leib, sondern wir sind auch Leib. Der Leib verkorpert die Einheit und die Geschichte unseres Lebens. Es hinterlasst an und in unserem Korper seine Spuren, und das Gesicht eines Menschen enthalt in Kurzschrift seine ganze Biographie. Leib und Leben, Leibgeschichte und Lebensgeschichte bilden eine innere Einheit. Sorge um Leib und Leben - so nennen wir bezeichnenderweise unsere Sorge um uns selbst, unsere physische Existenz und unsere Person. Die Sorge um Leib und Leben ist in besonderer Weise die Aufgabe der Medizin und der Pflege. Leiblichkeit gehort zu den Schlusselbegriffen heutiger medizin- und pflegeethischer Debatten. Eine Bioethik, die sich an den Einsichten einer Phanomenologie der Leiblichkeit orientiert, steht allerdings vor nicht geringen Begrundungsproblemen, haben doch die klassischen Vertreter einer Leibphanomenologie die besondere Stellung des menschlichen Leibes als erkenntnistheoretisches und ontologisches Problem betrachtet, nicht aber als eine Frage der Ethik. Mit den angesprochenen Begrundungsproblemen setzt sich Ulrich Kortner auseinander. Seine bioethischen Erkundungen zur Leiblichkeit des Menschen befassen sich mit der Geburtlichkeit des Menschen, mit Krankheit, Alter und Tod. Kortner geht es weniger um materialethische Einzelfragen als um fundamentalethische und anthropologische Grundfragen heutiger Bioethik, die hier aus einem theologischen Blickwinkel diskutiert werden. Bio- und medizinethische Themen sind heute eine wichtige Schnittstelle zwischen Systematischer und Praktischer Theologie. Generell wird das interdisziplinare Gesprach zwischen Seelsorge und Ethik seit einiger Zeit wieder intensiver als in der Vergangenheit gefuhrt. Auch die bioethischen Erkundungen zur Leiblichkeit des Menschen verstehen sich als Beitrag zu diesem Dialog.

Create a review

Product Details

  • publication date: 15/06/2010
  • ISBN13: 9783525624128
  • Format: Paperback
  • Number Of Pages: 230
  • ID: 9783525624128
  • weight: 798
  • ISBN10: 3525624123
  • language of text: German

Delivery Information

  • Saver Delivery: Yes
  • 1st Class Delivery: Yes
  • Courier Delivery: Yes
  • Store Delivery: Yes

Prices are for internet purchases only. Prices and availability in WHSmith Stores may vary significantly

Close