Philosophie fur Dummies (Fur Dummies 2. Auflage)

Philosophie fur Dummies (Fur Dummies 2. Auflage)

By: Tom Morris (author)Paperback

Up to 2 WeeksUsually despatched within 2 weeks

Description

We do not currently have a description for this product.

Contents

Einfuhrung 17 Uber dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 20 Was Sie nicht lesen mussen 20 Torichte Annahmen uber den Leser 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist 21 Teil I: Was ist uberhaupt Philosophie? 21 Teil II: Woher wissen wir uberhaupt etwas? 22 Teil III: Was ist das Gute? 22 Teil IV: Sind wir jemals wirklich frei? 22 Teil V: Das unglaubliche, unsichtbare Du 23 Teil VI: Was ist dran am Tod? 23 Teil VII: Der Top-Ten-Teil 23 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 24 Wie es weitergeht 24 Teil I Was ist uberhaupt Philosophie? 25 Kapitel 1 Grosse Denker, tiefe Gedanken 27 Einige wenige Nusse geben dem Kuchen Biss 27 Sokrates uber die alles entscheidende Untersuchung 30 Die Fragen, die wir uns stellen werden 32 Kapitel 2 Philosophie als eine Aktivitat 35 Das Abenteuer des Geistes 35 Wir erkunden unseren Weg 36 Die grosse Kraft der eigenen Uberzeugungen 37 Platos Hohle 39 Der philosophische Houdini 39 Kapitel 3 Die Liebe zur Weisheit 41 Drei unverzichtbare Fahigkeiten des Philosophen 41 Analyse ohne Paralyse 42 Die Fahigkeit des Beurteilens 43 Der Gebrauch von Argumenten 45 Weisheitsregeln 49 Die sokratische Suche nach Weisheit 52 Teil II Woher wissen wir uberhaupt etwas? 55 Kapitel 4 Uberzeugungen, Wahrheit und Wissen 57 Unsere Uberzeugungen als Uberzeugungen 57 Die Bedeutung von Uberzeugungen 59 Wissen als Ideal 61 Die Wahrheit uber die Wahrheit 62 Die vollstandige Definition des Wissens 64 Wahrheit und Vernunft 66 Kapitel 5 Die Herausforderung des Skeptizismus 71 Die alte Kunst des Zweifelns 72 Unglaubliche, unbeantwortbare Fragen 74 Die Fragen des Quellenskeptizismus 75 Die Fragen des radikalen Skeptizismus 80 Was der Skeptizismus uns zeigt 83 Die eigenen Zweifel bezweifeln 83 Was kommt als Nachstes? 84 Kapitel 6 Die erstaunliche Wirklichkeit von grundlegenden Annahmen 85 Die Grundlagen des Wissens 85 Empirismus und Rationalismus 86 Das Fundament des Wissens 88 Evidentialismus 88 Das Prinzip, Uberzeugungen beizubehalten 91 Die Beibehaltung von Uberzeugungen und radikaler Skeptizismus 92 Die Beibehaltung von Uberzeugungen und der Quellenskeptizismus 93 Der grundsatzliche Status der Beibehaltung von Uberzeugungen 94 Der Evidentialismus - widerlegt und revidiert 95 William James uber den vorlaufigen Glauben 96 Glaubenssprunge 99 Teil III Was ist das Gute? 101 Kapitel 7 Was ist gut? 103 Eine erste Annaherung an die Fragen der Ethik und der Moral 104 Die Definition des Guten im Zusammenhang mit unserem Leben 105 Drei Ansichten zur bewertenden Sprache 106 Die Philosophie des Nonkognitivismus: Die Ja-Nein-Theorie 106 Ethischer Subjektivismus 108 Moralischer Objektivismus 110 Objektivismus und der moralische Skeptiker 111 Teleologische Zielpraxis 113 Kapitel 8 Gluck, Sittlichkeit und das gute Leben 117 Memo an die moderne Welt 117 Die Idee des Guten: Eine kurze Einfuhrung in die Vorstellungen vom Ursprung des Guten 118 Die Theorie gottlicher Gebote 118 Die Theorie des Sozialkontrakts 119 Utilitarismus 120 Deontologische Theorie 120 Soziobiologische Theorie 121 Tugendtheorie 122 Vier Dimensionen menschlicher Erfahrung 122 Die geistige Dimension 124 Die asthetische Dimension 127 Die moralische Dimension 129 Die spirituelle Dimension 130 Der Grundlage des Guten 132 Kapitel 9 Ethische Regeln und moralischer Charakter 133 Gebote, Regeln und Schlupflocher 134 Die goldene Regel und ihre Bedeutung 136 Die Rolle der goldenen Regel 137 Charakter, Weisheit und Tugend 139 Kann das Gute gelehrt werden? 142 Was bin ich? - ein Charaktertest 143 Was soll ich tun? - ein Handlungstest 143 Die Antwort auf unsere Frage 144 Teil IV Sind wir jemals wirklich frei? 145 Kapitel 10 Schicksal, Vorsehung und das Du 147 Die Bedeutung des freien Willens 147 Die Zukunft vorhersagen: Die theologische Herausforderung an die Freiheit 149 Was sein wird, wird sein: Die logische Herausforderung an die Freiheit 152 Roboter und kosmisches Puppenspiel: Die wissenschaftliche Herausforderung an die Freiheit 154 Kapitel 11 Herkommliche Ansichten uber die Freiheit 157 Gott, Logik und der freie Wille 157 Antworten auf die theologische Herausforderung 157 Antwort auf die logische Herausforderung 159 Die moderne wissenschaftliche Herausforderung 160 Wissenschaftliche Deterministen 161 Libertarier 161 Kompatibilismus 162 Welcher Ansatz ist der richtige? 164 Kapitel 12 Tu es einfach: Menschliches Handeln 165 Einige Erkenntnisse uber die Freiheit 165 Das Bild im Ganzen 166 Was heisst es, Handelnder zu sein? 168 Teil V Das unglaubliche, unsichtbare Du 171 Kapitel 13 Was ist eine Person? 173 Gitarren, Geister und Menschen 173 Die Seele von innen 174 Philosophische Theorien uber den Menschen 176 Monismus 176 Dualismus 177 Theorien zum Korper-Geist-Problem 179 Interaktionismus 180 Epiphanomenalismus 181 Parallelismus 181 Einengung der Wahlmoglichkeiten 182 Kapitel 14 Argumente fur den Materialismus 185 Die positiven Argumente 186 Das Argument "Der Mensch ist ein Tier" 186 Das Argument: Kunstliche Intelligenz 187 Das Argument: Biochemie des Gehirns 188 Die negativen Argumente 189 Das Uberflussigkeitsargument 189 Der Ratseleinwand 191 Das Problem der Existenz eines anderen Geistes 194 Der Urteilsspruch zum Materialismus-Problem 195 Kapitel 15 Argumente fur den Dualismus 197 Die naturliche Uberzeugung von der Richtigkeit des Dualismus 197 Der Mensch als beseeltes Wesen 198 Das Introspektionsargument 199 Das Argument der Nicht-Identitat 200 Das cartesianische Argument 202 Das platonische Argument 203 Das parapsychologische Argument 203 Die Notwendigkeit eines Beweises 205 Teil VI Was ist dran am Tod? 207 Kapitel 16 Vom Staub zum Staube: Die Angst und die Leere 209 Das endgultige Ableben und die vier Angste 209 Die Angst vor dem Prozess des Sterbens 212 Die Angst vor einer Strafe im Jenseits 214 Die Angst vor dem Unbekannten 215 Die Angst vor dem Nichts 216 Kapitel 17 Der Tod und der Trost der Philosophie 219 Don't Worry, Be Happy 219 Die stoische Antwort auf die Angst vor dem Vorgang des Sterbens 220 Das Argument, der Tod sei ein naturlicher Vorgang 220 Das Notwendigkeitsargument 222 Das agnostische Argument 223 Das Argument der zwei Ewigkeiten 224 Epikurs Argument 225 Materialistische Vorstellungen von der "Unsterblichkeit" 226 Soziale Unsterblichkeit 226 Kulturelle Unsterblichkeit 227 Kosmische Unsterblichkeit 228 Wissenschaftliche Unsterblichkeit 228 Kapitel 18 Gibt es ein Leben nach dem Tod? 231 Philosophische Zweifel und Ablehnungen 231 Das Argument, dass der Glaube an ein Leben nach dem Tod aus unserer Psyche abgeleitet werden kann 231 Das Argument des Schweigens der Toten 234 Das Argument der Trompetenanalogie 235 Das Argument des Gehirnschadens 237 Argumente fur ein Leben nach dem Tod 238 Platos Argument der Unzerstorbarkeit 238 Das Argument der Analogien aus der Natur 239 Das Wunschargument 240 Moralische Argumente 242 Kapitel 19 Existiert Gott? Zwei verschiedene Ansichten uber die Welt 245 Der verlorene Strandball 245 Die grosse Teilung 248 Die hauptsachlich vertretene theistische Weltanschauung 250 Die atheistische Weltanschauung 251 Vergleich der beiden Weltsichten 251 Das ontologische Argument 252 Teil VII Der Top-Ten-Teil 255 Kapitel 20 Zehn grosse Philosophen 257 Sokrates 257 Plato 258 Aristoteles 258 Thomas von Aquino 259 Wilhelm von Ockham 260 Ren'e Descartes 260 Immanuel Kant 261 Georg Wilhelm Friedrich Hegel 262 Soren Kierkegaard 263 Bertrand Russell 263 Kapitel 21 Zehn grosse Fragen 265 Ist die Philosophie praktisch? 265 Kann der Mensch uberhaupt jemals wirklich etwas wissen? 266 Kann die Ethik prinzipiell auf ein objektives Fundament gestellt werden? 267 Wer bin ich? 268 Kann man Gluck in dieser Welt wirklich erreichen? 269 Existiert letztlich doch ein Gott? 270 Worin besteht ein gutes Leben? 270 Warum gibt es so viel Leid auf der Welt? 271 Wenn ein Baum im Wald umfallt ... 272 Welche Kraft spielt im Leben die grossere Rolle: Rationalitat oder Irrationalitat? 274 Stichwortverzeichnis 275

Product Details

  • ISBN13: 9783527707522
  • Format: Paperback
  • Number Of Pages: 286
  • ID: 9783527707522
  • weight: 394
  • ISBN10: 3527707522
  • language of text: German
  • edition: 2. Auflage

Delivery Information

  • Saver Delivery: Yes
  • 1st Class Delivery: Yes
  • Courier Delivery: Yes
  • Store Delivery: Yes

Prices are for internet purchases only. Prices and availability in WHSmith Stores may vary significantly

Close