Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Chemie: durch systematisches Process Life Cycle  -Management

Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Chemie: durch systematisches Process Life Cycle -Management

By: Adalbert Steinbach (author)Hardback

Up to 2 WeeksUsually despatched within 2 weeks

Description

Der Verbrauch an naturlichen Ressourcen hat eine kritische Grenze erreicht, die drohende Energieknappheit verlangt einen nachhaltigen Umgang mit Energietragern und Rohstoffen. Auch chemische Unternehmen mussen sich damit auseinandersetzen, wie Ressourcen moglichst sparsam und kostengunstig einzusetzen sind nicht zuletzt, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu konnen. Hinsichtlich der Ressourceneffizienz spielen die Entwicklung und Optimierung der Verfahren in der chemischen und pharmazeutischen Industrie eine Schlusselrolle. Wie man die Ressourceneffizienz messen und steigern und dabei auch noch andere wichtige technische, okonomische und okologischen Ziele systematisch berucksichtigen kann, bringt dieses Buch auf den Punkt: Es zeigt die Grundlagen des Process Life Cycle Managements in Verfahrensentwicklung und Produktion bis hin zu Excellence-Projekten, Fallstudien und konkreten Ergebnissen aus der Praxis. Chemieingenieure und Verfahrenstechniker, aber auch Manager und Betriebswirte aus Chemie und Pharmazie sowie Umweltschutzbehorden finden hier Informationen, wie sie bisher nur schwer zuganglich waren. Ein Kapitel mit Definitionen und ein Abkurzungsverzeichnis erganzen den Uberblick.

About Author

Adalbert Steinbach studierte Chemie an den technischen Universitaten Karlsruhe und Stuttgart und Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Munchen. Er promovierte in beiden Disziplinen. 1973 trat er in die BASF, Ludwigshafen, ein, wo er in den unterschiedlichsten Bereichen tatig war. 1990 grundete Dr. Steinbach sein eigenes Consultingburo, das er bis 2011 leitete. Das vorliegende Buch profitiert somit von den Erfahrungen des Autors aus der Unternehmenspraxis (Verfahrensentwicklung, Produktion, Marketing, Controlling) sowie aus seiner Beratungstatigkeit, deren Schwerpunkt auf der ganzheitlichen und systematischen Betrachtung industrieller Entscheidungsprozesse der primaren Wertschopfungskette ( Innovation Chain ) lag. In Zusammenarbeit mit der ehemaligen Hoechst AG, Frankfurt a. M., entwickelte er mit seinen Mitarbeitern das Betriebswirtschaftlich-Technische Controllingsystem (BTC-System) , welches chemisch-technische, okologische sowie okonomische Aspekte bei der Entwicklung und Optimierung chemischer Verfahren systematisch berucksichtigt. Adalbert Steinbach ist Autor von 3 Buchern sowie von ca. 25 Beitragen in wissenschaftlichen Zeitschriften.

Contents

Vorwort IX 1 Fragestellungen aus Praxis und Wissenschaft 1 1.1 Fragen aus der Praxis von Chemieunternehmen 2 1.2 Fragen aus der Wissenschaft 6 2 Grundlagen des Process Life Cycle Managements 9 2.1 Managemententscheidungen 10 2.2 Managementziele 12 2.3 Umweltmanagementsysteme nach Gesetz 14 2.4 Messen der Ziele Ressourceneffizienz / Produktivitat 18 2.5 Integrierte Managementsysteme 21 2.6 Beitrag der Chemie: Nachhaltige Chemie/Green Chemistry 26 2.6.1 Grundlagen der nachhaltigen Chemie 28 2.6.2 Neue Kennzahlen 29 2.7 Entscheidungen des Process Life Cycle Managements (PLCM) 30 2.8 Process Life Cycle Management mit BTC-System 34 2.9 Zusammenfassung der Kernpunkte 35 3 Technische Teilsysteme als grundlegende Methode 39 3.1 Antworten auf das Kernproblem der Chemie 40 3.2 Materialflussanalyse (MFA)-Grunddaten: Technische Buchfuhrung 43 3.3 MFA: Bilanzen 48 3.4 MFA: Materialeffizienzorientierte Verfahrensanalyse 57 3.5 CFA: Chemieflussanalyse und Duales Modell 65 3.6 MFA: Erweitertes Kennzahlensystem 75 3.7 MFA: Energieeffizienzorientierte Prozessanalyse 80 3.8 MFA: Nichtstoffliche Ressourcen 83 3.9 Zusammenfassung der Kernpunkte 86 4 Okonomische Teilsysteme 89 4.1 Kostenrechnung als zukunftsorientierte Entscheidungsrechnung 89 4.2 Zweckorientierte Kostenrechnungen 90 4.3 Kostenflussanalyse (KFA): Integrierte Prozesskostenrechnung 94 4.4 KFA: Umweltschutzkosten 100 4.5 KFA: Produktkostenrechnung 104 4.6 KFA: Kostenorientierte Prozessanalyse 108 4.7 KFA und Zielkosten 119 4.8 Wertflussanalyse (WFA) 120 4.9 Zusammenfassung der Kernpunkte 127 5 Okologische Teilsysteme 129 5.1 Okobilanz in der Praxis 129 5.2 Umweltorientierte Flussanalyse (UFA): Okologische Buchfuhrung 132 5.3 Umweltrelevanzfaktoren (URF) 137 5.4 UFA: Umweltorientierte Prozessanalyse 140 5.5 Zusammenfassung der Kernpunkte 145 6 Ganzheitliche Betrachtung 149 6.1 Was ist Ganzheitlichkeit? 149 6.2 Prozesskettenanalysen 153 6.3 Betriebs- und Standortanalysen 156 6.4 Prinzip Kreislauffuhrung (Recycling) 162 6.5 Zusammenfassung der Kernpunkte 168 7 Excellence- und KVP-Projekte in der Praxis 169 7.1 Unternehmensphilosophien als Treiber von Projekten 169 7.2 Schnellanalyse/Screening-Projekte 172 7.3 Detailanalyse mit KVP-Meeting 179 7.4 Zusammenfassung der Kernpunkte 183 8 Ergebnisse aus der Praxis 185 8.1 Meta-Auswertung von standardisierten Projektdaten 185 8.2 Stand der Materialeffizienz in der Chemie 188 8.3 Losungsmittel- und Wasserverbrauch 193 8.4 Verwertung und Entsorgung von Reststoffen 194 8.5 Halogenchemie 197 8.6 Treibhausgase 199 8.7 Folgerungen fur Unternehmen und Verbande 201 8.8 Zusammenfassung der Kernpunkte 202 9 Permanentes Process Life Cycle Management 205 9.1 Phasen des Process Life Cycle 205 9.2 Fruhe Phasen der Verfahrensentwicklung (Labor) 207 9.3 Spate Phasen der Verfahrensoptimierung (Produktion) 216 9.4 Kostenziele beim KVP in der Produktion 223 9.5 PLCM als Balanced Mini-Max-Aufgabe 226 9.6 Zusammenfassung der Kernpunkte 228 10 Beispiele, Fragen und Antworten 231 10.1 Stufenweise Verbesserung von Materialeffizienz und Kosten 232 10.2 Zielkostendenken in der Verfahrensentwicklung 240 10.3 Beispiele fur Prozessinnovationssprunge 242 10.4 Datenkonsistenz und Wissensmanagement 246 10.5 Bilanzensystem und Kennzahlensystem 250 10.6 Aufgabe von Umweltschutzbeauftragten und Behorden 252 10.7 Materialeffizienz von Verbundstandorten 256 10.8 Entscheidungsorientierte Denkweise und Prozesskostenrechnung 257 10.9 Konsolidierte Prozesskosten von Prozessketten 261 10.10 Due Diligence-Prufungen mit BTC-System 263 10.11 BTC-Software: Managementinstrument fur PLCM 264 10.12 Beitrag der Chemie zur Ressourceneffizienz 267 10.13 Chemiebetriebslehre als eigene Disziplin 268 10.14 Zusammenfassung der Kernpunkte 270 11 Eine Fallstudie aus der Praxis 273 11.1 Einleitung zum Detailanalyse-Projekt 273 11.2 Ablauf des Detailanalyse-Projektes 274 11.3 Detailanalyse der Diester-R-Synthese WS-Betrieb der Muller AG Frankfurt 281 11.3.1 Zusammenfassung der Ergebnisse 281 11.3.2 Einfuhrung in die Detailanalyse 288 11.3.3 Produktivitatsorientierte Verfahrensanalyse (MFA/CFA) 296 11.3.4 Kostenorientierte Verfahrensanalyse (KFA) 313 11.3.5 KVP-Meeting 326 11.3.6 Spezielle Auswertungen 330 11.3.7 Bilanzen (Auswahl) 336 11.3.8 Kalkulationen (Auswahl) 349 12 Anhang 355 12.1 Abkurzungsverzeichnis 355 12.2 Definitionen 358

Product Details

  • ISBN13: 9783527334841
  • Format: Hardback
  • Number Of Pages: 386
  • ID: 9783527334841
  • weight: 1008
  • ISBN10: 352733484X
  • language of text: German

Delivery Information

  • Saver Delivery: Yes
  • 1st Class Delivery: Yes
  • Courier Delivery: Yes
  • Store Delivery: Yes

Prices are for internet purchases only. Prices and availability in WHSmith Stores may vary significantly

Close