Selbstverwirklichung/Selbstverneinung: Rollenkonflikte Im Werk von Hebbel, Ibsen und Strindberg (Studies on Themes and Motifs in Literature 15)

Selbstverwirklichung/Selbstverneinung: Rollenkonflikte Im Werk von Hebbel, Ibsen und Strindberg (Studies on Themes and Motifs in Literature 15)

By: Herlinde Nitsch Ayers (author)Hardback

Special OrderSpecial Order item not currently available. We'll try and order for you.

Description

Die weiblichen Charaktere der Dramatiker Hebbel, Ibsen und Strindberg reflektieren das Autonomiestreben der Frau im 19. und fruehen 20. Jahrhundert. Sie enthuellen aber auch die Tatsache, dass die Autoren der Emanzipation mit gemischten Gefuehlen entgegensahen, weshalb ihr Frauenbild durchaus ambivalent ist: Heilige oder Hure? Opfer oder Raecherin? Eine Heldin kann beides sein.

About Author

Die Autorin: Herlinde Nitsch Ayers wurde am 27. Dezember 1936 in Sternberg, Maehren, geboren. 1956 absolvierte sie das Abitur. Nach einem Kunststudium in Boston wandte sie sich dem Studium der Anglistik und Germanistik zu. 1977 erhielt sie den Bachelor's Degree in Englisch, 1980 den Master's Degree in Germanistik. 1993 promovierte sie zum Dr. phil. an der University of Maryland und ist seither als Dozentin an der University of California taetig.

Product Details

  • ISBN13: 9780820426686
  • Format: Hardback
  • Number Of Pages: 184
  • ID: 9780820426686
  • weight: 420
  • ISBN10: 0820426687
  • language of text: German

Delivery Information

  • Saver Delivery: Yes
  • 1st Class Delivery: Yes
  • Courier Delivery: Yes
  • Store Delivery: Yes

Prices are for internet purchases only. Prices and availability in WHSmith Stores may vary significantly

Close